Sie sind hier: Küchengeräte / Wasserkocher

Teahouse Wasserkocher kabellos Edelstahl 1,7L 3000W einstellbare Temp

ArtNr.: 10029122

  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
Artikel merken
41,89€*
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Durchschnittliche Bewertungen (7 Bewertungen)
   Artikel bewerten
Zahlungsmöglichkeiten
  • C. schreibt: 06.02.2016
    Dieser Wasserkocher ist speziell für Teetrinker, da er neben der normalen Kochfunktion auch Wasser auf 70, 80 oder 90 Grad erhitzen kann, je nach Teesorte. Außerdem wird das Wasser warmgehalten, wenn man den Behält...
  • Petra schreibt: 21.01.2016
    Der Teahouse Wasserkocher von Klarstein sieht sehr edel aus durch seine gebürstete Edelstahl Optik.

    Der WK erfüllt sämtliche Kriterien, die ich an einen Wasserkocher für Teetrinker stelle. Die gängig...
  • Nancy schreibt: 21.01.2016
    Ich habe mich für den Teahouse Wasserkocher von Klarstein entschieden. Der Teahouse Wasserkocher hat im Lieferumfang das Gerät selbst und natürlich eine Bedienungsanleitung. Zudem gab es auch einen Kalkfilter, den ...
  • Heike schreibt: 18.01.2016
    Endlich einmal ein Wasserkocher, bei dem man die Temperaturen (70°C, 80°, 90°C oder 100°C) einstellen kann. Ebenfalls super finde ich die Warmhaltefunktion. Gerade jetzt im Winter trinken wir viel Tee - da ist es ...
  • Mediatrice schreibt: 18.01.2016
    Hier die Punkte die mir positiv/negativ aufgefallen sind:

    Hochwertiges Design aus gebürstetem Edelstahl. Sieht man halt leider jeden Fingerabdruck drauf.
    Die Kanne hat kein allzu hohes Eigengewicht...
  • Claudia schreibt: 16.01.2016
    Okay, ein Wasserkocher kann Wasser kochen. Das ist nicht besonders aufregend.
    Dieser jedoch kann mehr und das macht ihn für mich ziemlich perfekt.

    Wenn man viel grünen Tee trinkt, weiß man, wie w...
  • Pamela schreibt: 13.01.2016
    Das ist tatsächlich der innovativste Wasserkocher, den ich bisher jemals besessen hatte. Die verschiedenen Temperaturvorwahlen begeistern mich und machen den Klarstein Teahouse für mich zum idealen Gerät für die H...



PRODUKTDETAILS

Der Klarstein Teahouse ist ein in schlichtem und edlem Design gehaltener Wasserkocher, der neben seinen äußeren Werten mit technischen Raffinessen überzeugt.

Mit 1,7 Litern Volumen weist der Wasserkocher ein ausgesprochen großes Fassungsvermögen auf. Dank der starken Leistung von bis zu 3000 Watt bringt das Gerät das Wasser selbst bei einem prall gefüllten Kessel schnell zum Kochen. Die drei unterschiedlichen Temperaturstufen helfen bei der Zubereitung frischer, aromatischer Kaffee- und Teesorten.

Der Kessel ist vollständig von der Station abnehmbar, was die Bewegungsfreiheit maximiert und das Befüllen und Abgießen erheblich erleichtert. Dank des Cool-Touch-Griffs lässt sich der Klarstein Teahouse Wasserkocher bequem und vor allen Dingen sicher durch die ganze Wohnung transportieren.

Das leicht zu reinigende Gehäuse besteht aus gebürstetem, rostfreiem Edelstahl und fügt sich mit seinem schlichten und edlen Design nicht nur in das Küchenambiente ein, sondern ist auch auf dem Frühstücks- oder Kaffeetisch ein gern gesehener Gast. Mit ihrem geringen Durchmesser nimmt die Basis-Station nur wenig Standfläche ein und findet selbst auf vollen oder schmalen Küchenzeilen ausreichend Platz.

   

DIE WICHTIGSTEN FEATURES AUF EINEN BLICK

  • kabelloser Wasserkocher aus gebürstetem, rostfreiem Edelstahl
  • 1,7 Liter Volumen und bis zu 3000 Watt Leistung
  • drei einstellbare Temperaturstufen
  • Cool-Touch-Griff und Onetouch Sicherheitsklappdeckel
  • Station mit 360° drehbarer Steckverbindung

   

DIE EIGENSCHAFTEN

  • Leistung: 2520 - 3000 Watt
  • einstellbare Temperaturstufen: 70 °C (Aufwärmen), 80 °C (Kaffee), 90 °C (schwarzer Tee), 100 °C (Kochen)
  • außen liegende Füllstandsanzeige
  • herausnehmbarer Kalkfilter
  • verdecktes Heizelement
  • Basisstation mit praktischer Kabelaufwicklung
  • automatische und manuelle Abschaltung
  • Trockengehschutz
  • Überhitzungsschutz
  • Stromversorgung: AC 220-240V, 50Hz

   

WAS WIRD GELIEFERT

  • 1 x Gerät
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

DIE ABMESSUNGEN

  • 24 x 22 cm (HxT)
  • Basisstation-Durchmesser: 15,5 cm
  • Kabellänge: ca. 80 cm
  • Gewicht: ca. 1,1 kg

   

C. 06.02.2016 schreibt:
Dieser Wasserkocher ist speziell für Teetrinker, da er neben der normalen Kochfunktion auch Wasser auf 70, 80 oder 90 Grad erhitzen kann, je nach Teesorte. Außerdem wird das Wasser warmgehalten, wenn man den Behälter nicht von der Basis nimmt. Das macht er aber nicht beliebig lange - das wäre dann doch arg energieverschwendend - sondern nur 30 Min. lang. Wenn man das Wasser erst aufkochen und dann auf 90, 80 oder 70 Grad abkühlen lassen und dort warmhalten möchte, geht das auch.
Negativ aufgefallen ist mir, dass sich der Wasserkocher nicht ausschaltet, wenn man ihn von der Basis nimmt, das Wasser ausschüttet und ihn sofort wieder draufstellt. Auf diese Weise habe ich schon Wasserkocher geschrottet. Im Rahmen meines Produkttests bin ich diesmal absichtlich bis zum Äußersten gegangen, habe den Wasserkocher ohne Wasser auf die Platte gestellt und das Versprechen aus der Bedienungsanleitung getestet: "Trockenlaufschutz - nach 35 Sekunden geht das Gerät in den Standby-Modus über." Ich hab dabei ziemlich geschwitzt, plötzlich ging der Wasserkocher aus und ich nahm an, er sei durchgebrannt, da er auch mit Wasser drin nicht sofort wieder funktionierte. Aber nach einer kurzen Verschnaufpause von unter einer Minute ging er wieder. Fazit: In den Standby-Modus geht er nicht, aber er brennt auch nicht durch, das ist für mich völlig ausreichend.
In Edelstahl sieht der Wasserkocher edel aus, aus Plastik ist nur die Anzeige für den Wasserstand.
Das Sieb lässt sich zur Reinigung leicht herausnehmen, der Deckel ist relativ klein und somit kommt man nicht gut in den Wasserkocher rein. Allerdings brauchte ich das bisher auch noch nie, da ich Wasserkocher nur zum Wasserkochen nehme und sich die Reinigung folglich auf Entkalken beschränkt (vorzugsweise nicht wie vom Hersteller empfohlen mit Essig - das stinkt so - sondern mit Zitronensäure).
Fazit: Empfehlenswert für alle, die ihren Tee gerne mit kälterem Wasser als 100 Grad aufbrühen.

Das Produkt wurde mir vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt, um eine objektive und unvoreingenommene Rezension zu verfassen. Diese Tatsache beeinträchtigt nicht meine Bewertung und ich vergebe alles von 1 bis 5 Sternen.
Petra 21.01.2016 schreibt:
Der Teahouse Wasserkocher von Klarstein sieht sehr edel aus durch seine gebürstete Edelstahl Optik.

Der WK erfüllt sämtliche Kriterien, die ich an einen Wasserkocher für Teetrinker stelle. Die gängigsten Teetrinker Temperaturen 70°C, 80°C, 90°C und 100°C lassen sich bequem per Tastendruck am grau-schwarzem Kunststoffgriff drücken.
Somit ist er ist der perfekte Wasserkocher für Teetrinker dank der verschiedenen Temperatureinstellungen:
70°C für grünen und gelben Tee; 80°C für weißen Tee, 90°C für schwarzen Tee, Oolong-Tee und Kaffee!
Kräutertee, Früchtetee und Mate Tee sind streng genommen keine Tees, sondern Aufgussgetränke. Sie sollten mit leicht kochendem Wasser überbrüht werden.

Der Wasserkocher wiegt allerdings bei vollem Wassertank (1,7l) stolze 2,6 kg. Das ist nicht gerade wenig für zarte Frauenhände, die den WK mit nur einer Hand zu stemmen hat :-)

Pluspunkte:
+ sieht optisch edel und wertig aus. Sein max. Fassungsvolumen beträgt 1,7L.
+ ganz ohne Fummelei herausnehmbarer Kalkfilter (ist nicht bei jedem Wasserkocher serienmäßig dabei!)
+ Der Deckel lässt sich per Knopfdruck problemlos öffnen.
+ unter dem 360° Heizsockel befindet sich der Kabelstauraum. Man lässt nur so viel Kabel herausschauen wie nötig!
+ der Griff ist für Rechts und Linkshändler gleichermaßen geeignet.
+ Gradeinstellung per Tastendruck, optimal für Teetrinker!
+ die sehr große Ausguss Tülle ermöglicht ein tropffreies ausgießen.
+ durch die Warmhaltefunktion kann das Wasser auf 70°, 80° oder 90°C warm gehalten werden.
+ Trockenlaufschutz um ein versehentliches anstellen ohne Wasser zu vermeiden. Der Wk geht nach 35sek. in den Standby-Modus.
+ Speicherfunktion - speichert die zuletzt ausgeführte Aktion (Kochen oder Warmhalten) auch wenn der WK bis zu 1 Minute von der Basisstation genommen wird!
+ Fingertapser fallen auf dem gebürsteten Edelstahlgehäuse viel weniger auf!

was mir weniger gefällt:
- Etwas unübersichtliche Wasserstandanzeige direkt hinter dem Griff. Seitlich hätte mir besser gefallen, dann kann man beim hochheben des Wasserkochers direkt darauf schauen.
- Für Teetrinker werden lediglich Liter und keine Tassenanzahl angezeigt
- wird sehr laut beim Wasserkochen

Hier einige technische Daten im Überblick:
Leistungsaufnahme 2.520 - 3000 Watt
220-240 V – 50/60Hz
max. Füllmenge 1,7 Liter

Der Edelstahl Wasserkessel wird direkt nach dem Kochen sehr heiß, daher bitte aus der Reichweite von kleinen Kindern nehmen.
Das Edelstahlgehäuse hat sich aber sehr schnell wieder abgekühlt.
Der Hersteller empfiehlt, den Wasserkocher mind. bis zur Minimalmarkierung = 0,5l Wasser zu befüllen.

Eine DIN A 5 Bedienungsanleitung in 5 Sprachen liegt dem Umkarton bei, davon 6 Seiten in deutscher Sprache mit Text und Bildern. Die Bedienung des Wasserkessels ist aber selbsterklärend und intuitiv.

Anmerkung: Dieses Gerät wurde mir kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Meine Bewertung wird dadurch in keinster Weise beeinflusst.

Fazit: Ein Wasserkocher, der durch seine schlanke Form optisch schon mal sehr gut aussieht und für Teetrinker bestens geeignet ist.
Er heizt sich bei vollem Wassertank in genau 3:13 Minuten von 0 auf 100°C auf. Ich empfehle ihn gerne weiter.
Nancy 21.01.2016 schreibt:
Ich habe mich für den Teahouse Wasserkocher von Klarstein entschieden. Der Teahouse Wasserkocher hat im Lieferumfang das Gerät selbst und natürlich eine Bedienungsanleitung. Zudem gab es auch einen Kalkfilter, den mein Mann sofort eingesetzt hat. Man konnte nicht gut sehen, wie der Filter eingesetzt wird, aber mein Mann hat es geschafft den Filter einzusetzen. Augen zu und durch, oder?

Warum habe ich mich für den Teahouse Wasserkocher entschieden?

Der Wasserkocher Teahouse bietet zwei verschiedene Temperaturen an. 100 Grad Celsius hat der Wasserkocher meist nach dem Erhitzen, es gesellen sich bei dem Teahouse Wasserkocher noch drei andere Temperaturen hinzu. 70 °C für das Aufwärmen, für 80 °C hat man die richtige Temperatur für den Kaffee, Und schwarzer Tee wäre prima für 90 °C. Ich hatte natürlich meine Vorstellungen, weswegen ich den Wasserkocher nutze.

Ich wollte mir meinen Vanille Cappuchino frühs kochen, ohne dafür Milch zu verwenden. Mit einem herkömmlichen Wasserkocher, der 100 °C nach dem Kochen aufweist, musste ich immer einen Schuss Milch zugeben, damit ich das Getränk sofort trinke. Bei dem Wasserkocher Teahouse habe ich 70 °C verwendet und dann meinen Cappuchino zubereitet. Ich konnte den Cappuchino sofort trinken. Es war nicht zu heiß, allerdings fehlte mir die Milch trotzdem. Der Geschmack ist vollkommen anders, und der Schuss Milch gibt dem Getränk immer die persönliche Note. Auch habe ich mit 70 °C eine Teekanne gefüllt für Kamilletee. Ich brauche nicht ewig warten, sondern kann den Tee nach dem Aufbrühen und ziehen lassen, sofort nutzen und trinken ohne mich zu verbrühen. Die anderen Temperaturen waren mir egal. Schließlich kann ich sonst variieren und zehn Grad mehr einstellen, wenn es mir dann schon zu kalt wird. Für die Babymilchflasche ist das natürlich mit 70 °C auch sehr gut. Allerdings brauche ich mich damit nicht mehr befassen, schließlich ist unsere Tochter nun vier Jahre alt, und ist aus diesem Alter längst raus.

>-- Bei der Reinigung des Innenlebens bleibt meine Hand stecken <--

Will ich den Teahouse Wasserkocher säubern, dann bleibt meine Hand stecken und kommt nicht bis zum Boden. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier eine Reinigungsbürste Abhilfe schaffen kann. Natürlich meine ich die Bürste für das Geschirr oder Tassen und Gläsern und nicht die Reinigungsbürste für das Gesicht. :) Ich würde bei diesem Wasserkocher persönlich darauf stehen, wenn man hier den Deckel abnehmen könnte, um besser mit dem Lappen auf den Boden des Wasserkochers zu gelangen. Ich hatte schon einen anderen Wasserkocher aus dem Hause Klarstein vorgestellt. Den Wasserkocher im Retrodesign kann man besser nutzen zum Reinigen, weil der Deckel komplett abnehmbar ist.

Wer sich nach mehr Informationen sehnt, zum Teahouse Wasserkocher, kann sich jederzeit die Produktbeschreibung anschauen.

Stimmt die Temperatur?

Seit kurzem habe ich ein Stirnthermometer. Das Thermometer ist nicht nur für den Körper, sondern auch für Objekte. Man sollte das Thermometer nicht direkt in die Flüssigkeit tauchen, aber man kann es aus dem Wasser heraus halten, und dann messen. Der Unterschied war bis zu 10 Grad Celsius, was völlig normal ist, weil ich das Thermometer nicht in die Flüssigkeit getaucht habe. Da ich nun weiß, dass mein Wasserkocher mich nicht belügt und betrügt, bin ich sehr zufrieden, und freu mich künftig über weitere Getränkevariationen.
Heike 18.01.2016 schreibt:
Endlich einmal ein Wasserkocher, bei dem man die Temperaturen (70°C, 80°, 90°C oder 100°C) einstellen kann. Ebenfalls super finde ich die Warmhaltefunktion. Gerade jetzt im Winter trinken wir viel Tee - da ist es einfach toll, wenn man eine halbe Stunde lang heißes Wasser für die nächste Teetasse bereitstehen hat. Der Wasserkocher ist einfach zu bedienen und sieht sehr stylisch aus. Da macht Tee kochen noch viel mehr Spaß !
Mediatrice 18.01.2016 schreibt:
Hier die Punkte die mir positiv/negativ aufgefallen sind:

Hochwertiges Design aus gebürstetem Edelstahl. Sieht man halt leider jeden Fingerabdruck drauf.
Die Kanne hat kein allzu hohes Eigengewicht (920 Gramm). Manchmal muss man die Kanne ja einhändig aus der Station nehmen können.
Großer Behälter - 1,7 Liter.
4 verschiedene Temperaturen einstellbar. 70-80-90 oder 100 Grad werden erreicht und für 30 Minuten warmgehalten. Auch die Warmhaltefunktion, hält die gewünschten Grad (also 70-80-90 oder 100) - die meisten anderen heizen dann halt einfach immer nur wieder auf 100 hoch.
Die Öffnung oben ist leider etwas schmal. Wenn man z.B. innen auswischen oder -trocknen will. Da kommt man nur mit ganz schmalen Händen/Armen rein (knapp 9 cm und 6 cm).
Einfache Bedienung.
Claudia 16.01.2016 schreibt:
Okay, ein Wasserkocher kann Wasser kochen. Das ist nicht besonders aufregend.
Dieser jedoch kann mehr und das macht ihn für mich ziemlich perfekt.

Wenn man viel grünen Tee trinkt, weiß man, wie wichtig es ist, eben kein kochendes Wasser zu verwenden. Aber ständig Wasser aufkochen, stehen lassen und dann... doch wieder vergessen. Wasser zu kalt. Wie doof!
Das passiert jetzt nicht mehr, weil dieser Wasserkocher mitdenkt.

Er verfügt im Griff über mehrere Tasten. Einen normalen Ein-Schalter, der das Wasser ganz normal zum kochen bringt, wenn man ihn drückt.
Aber außerdem über drei weitere Tasten für 70°, 80° und 90° heißes Wasser.

Und das funktioniert auf zwei mögliche Weisen:
Entweder man drückt die Wasser-kochen-Taste gemeinsam mit der Wunschtemperatur-Taste, dann kocht das Wasser zunächst auf (beide Tasten leuchten rot), wenn das Wasser ein Mal aufgekocht war, schaltet der Wasserkocher ab (Kochen-Taste leuchtet blau, Temperaturtaste rot) und kühlt runter, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist (Kochentaste geht aus, Temperaturtaste leuchtet blau).

Auf dieser Temperatur wird das Wasser dann für etwa eine halbe Stunde warm gehalten, man kann sich also Zeit lassen mit der Teezubereitung.
Allerdings benötigt man auch etwas Geduld, das Runterkühlen dauert nämlich eine ganze Weile.

Wem diese Geduld fehlt, der kann den Schritt "Wasser kochen" überspringen und gleich nur auf die gewünschte niedrigere Temperatur erhitzen, indem einfach nur die gewünschte Taste gedrückt wird.
Auch hier leuchtet die rote LED solange der Kocher noch arbeitet und wenn die Temperatur erreicht wurde, leuchtet die Taste blau.

Die Handhabung finde ich wunderbar einfach und durch die unterschiedlichen Farben der LEDs kann man auch auf den ersten Blick sehen, ob das Wasser schon fertig ist oder nicht.

Und man kann auch den Vorgang unterbrechen, ohne dass der Kocher seine Arbeit aufgibt. Soll heißen, man kann beispielsweise Wasser aufkochen, einen Teil ausgießen für den Kaffeetrinker und dann den Rest für den Teetrinker weiter runterkühlen lassen. Der Kocher vergisst also nicht durch Abheben von der Station, was er eigentlich machen sollte.

Damit wird also jeder glücklich, egal, welche Temperatur er sich wünscht.

Außen wird das Gerät leider sehr heiß, also nicht unbeaufsichtigt bei kleinen Kindern lassen!

Davon abgesehen aber ein schönes und sehr praktisches Gerät.
Pamela 13.01.2016 schreibt:
Das ist tatsächlich der innovativste Wasserkocher, den ich bisher jemals besessen hatte. Die verschiedenen Temperaturvorwahlen begeistern mich und machen den Klarstein Teahouse für mich zum idealen Gerät für die Heißgetränke-Zubereitung.

Unsere aktuellen Empfehlungen für Sie:

© 2016 | Klarstein.com | WEEE-Nr.: DE 46906833