Biggie Einkochautomat Edelstahl 27 Liter 2000W Timer

ArtNr.: 10027587

  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
Artikel merken
97,99€*
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Durchschnittliche Bewertungen (2 Bewertungen)
   Artikel bewerten
Zahlungsmöglichkeiten
  • Richie schreibt: 22.12.2016
    Wir kochen regelmäßig Obst ein, denn wir haben Obstbäume. Das ist viel Arbeit, denn wir kochen sie in normalen Töpfen ein und da passen immer nur eine kleine Menge rein und so kochen wir mehrere Töpfe nach einand...
  • Sascha schreibt: 10.09.2015
    Ich habe diesen Einkocher zum Bierbrauen benutzt. Die 2000W überzeugen und ein wallendes Kochen ist auch bei maximaler Füllung möglich! mich hat der Einkocher überzeugt und ich kann diesen weiterempfehlen.



PRODUKTDETAILS

Der Klarstein Biggie ist ein eifriger Küchenhelfer, in dessen 27-Liter-Innenraum die leckere Tradition des Einkochens kompetent praktiziert und konserviert wird.

Dazu verleibt sich der Einkochautomat bis zu 14 1-Liter-Standardgläser ein, deren Inhalte - mit einer zwischen 30 und 100° regelbarer Temperatur - in haltbare Leibspeisen verzaubert werden. Mit derselben Technik, mit der das Gerät Obst und Gemüse einweckt, können selbstverständlich auch Fleischbrühen, Gulasch und andere Speisen durchgegart werden. Mit seinem integrierten Timer zügelt der Einkochautomat seinen Tatendrang, um nur punktgenau und vorliebengerecht zubereitete Speisen aufzutafeln.

Das 2000 Watt starke Heizaggregat des Klarstein-Einkochautomaten und der Zapfhahn qualifizieren das Gerät überdies zur gewerblichen oder privaten Nutzung als Heißgetränkespender - etwa an glühweinseligen Feierabenden oder auch als mildtätiger Kaffee- oder Teespender im Hotelgewerbe, im Eventbereich oder im Catering. Bei einer maximalen Füllmenge versorgt der Getränkespender mittelgroße Menschengruppen oder Laufkundschaften.

Das Produktdesign des Klarstein Biggie ist nüchtern auf funktionale Imperative eingenordet. Wärmeisolierte Handgriffe bringen das Gerät sicher an und wieder von seinem Arbeitsplatz weg. Das geschmacksneutrale Edelstahlgehäuse bringt gutmütige Reinigungseigenschaften mit sich.

 

DIE WICHTIGSTEN FEATURES AUF EINEN BLICK

  • elektrischer Einkochautomat mit 2000 Watt Leistung
  • 27 Liter Tankinhalt bei einer maximalen Füllmenge von 20 Liter - ausreichend für ca. 14 Einmachgläser à 1 Liter
  • einstellbarer Timer mit max. 120 Minuten und zwei wärmeisolierte Kunststoffgriffe
  • integrierter Ablauf-Zapfhahn zum praktischen Abfüllen von z.B. Glühwein, Punsch oder anderen heißen Getränken
  • geschmacksneutrales Edelstahlgehäuse mit praktischem Kabel-Depot an der Unterseite


DIE EIGENSCHAFTEN

  • stufenlose Temperaturregelung (30°-100°C)
  • IP-Schutzklasse: IPX3
  • Einlegerost
  • geschlossener Topfboden
  • verdecktes Heizelement
  • Überhitzungsschutz
  • Kontrollleuchte
  • rutschhemmende Gummipads
  • Stromversorgung: AC 230V, 50Hz
 

WAS WIRD GELIEFERT

  • 1 x Gerät
  • 1 x Einlegerost
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)


DIE ABMESSUNGEN

  • 46 x 42 x 47 cm (BxHxT)
  • Kabellänge: 1,10 m
  • Gewicht: ca. 4,4 kg
 
Richie 22.12.2016 schreibt:
Wir kochen regelmäßig Obst ein, denn wir haben Obstbäume. Das ist viel Arbeit, denn wir kochen sie in normalen Töpfen ein und da passen immer nur eine kleine Menge rein und so kochen wir mehrere Töpfe nach einander. Mit dem Biggie Einkochautomaten habe ich mir etwas Erleichterung erhofft. Der Einkochautomat kommt gut verpackt und gepolstert an. Er besteht aus 3 Teilen. Dem Automaten selbst, einem Deckel und einem Gitter. Dazu gibt es noch eine Anleitung, die die Nutzung sehr gut erklärt. 27 Liter Flüssigkeit passen rein, also kann man gut was einkochen oder drin aufbewahren. Neben einkochen kann man nämlich auch Glühwein, Punsch oder andere Getränke darin aufwärmen. Dazu kommt das man auch den Einkochautomaten problemlos z.B. auch als Gulaschkanone nutzen kann. Die Nutzung ist sehr einfach. Man hat vorne 2 Drehknöpfe vorne. Einmal für die Temperatur und einmal für die Zeit. Man kann von 30 bis 100°C alles einstellen und dann 120 Minuten einstellen. Sobald diese Zeit abgelaufen ist macht es einmal PING und das Gerät stellt sich ab. Zusätzlich gibt es auch noch einen Überhitzungsschutz. Für einen stabilen Stand sind unten Gummifüße dran. So steht der Einkochautomat immer sicher. Beim Einkochen passen 14 1 Liter Gläser rein. Es kommt zuerst das Gitter rein und dann kann man die Gläser in 2er Lagen stapelt. Wasser drauf. Deckel zu und anstellen. Der Deckel wirkt etwas billig und ich war mir unsicher weil er nur aufliegt, aber es halt alles gut geklappt. Der Deckel ist drauf geblieben, nichts ist übergekocht und alles hat gut geklappt. Man stellt die gewünschte Temperatur ein und dreht die Zeit an. Es sollte ca. 90 Minuten dauern um so heiß zu werden. Wenn man schon warmes Wasser nutzt geht es allerdings schneller. Sobald es heiß ist piepst es...sehr laut und durchgehend. Danach soll man laut Anleitung auf 0 stellen und zurück auf ON (Cont.) drehen. Danach auf die Zeit die es nun kochen muss und wieder auf 1. Das haben wir gemacht, aber das piepsen ging weiter. Nach 5 Minuten dauer piepen hörte es auf und ging dann nach 1 Minute wieder an. Dann wieder 5 Minute dauer piepen und 1 Minute aus und wieder von vorne. Das die ganzen 30 Minuten! Für mich steht fest das ich entweder nur noch im Keller einkoche oder nie wieder. Absolute Grausam 30 Minuten das gepiepe zu haben. Egal was wir machten...es war nicht weg zu bekommen. Wenn man Getränke drin macht, dann kann man diese gut dank des Ablaufhahns dosieren. Tasse drunter und befüllen. Schön einfach und praktisch. Als Gulaschkanone habe ich es noch nicht genutzt, aber es gibt eine Anleitung dafür. Werde ich also auch mal probieren. z.B. wenn wir mal wieder mehrere Handwerker im Haus haben. Dann koche ich Gulasch oder eine Erbsensuppe drin. Reinigen muss man das ganze natürlich per Hand, denn unten ist die Elektronik mit dran und so geht es nicht per Spülmaschine. Da das Gerät etwas höher ist, habe ich es auf eine Kiste auf den Boden gestellt. Spülmittel und Wasser rein und dann mit einer Bürste geputzt. Wasser raus gekippt und abgetrocknet. Fertig. Natürlich ist der Einkochautomat nichts das man täglich nutzt, aber jetzt in der kommenden Apfelernte Zeit wird er bestimmt öfters genutzt werden. Zu Weihnachten kann dann den Glühwein für die ganze Familie beinhalten. So muss nicht wie sonst in 2 großen Töpfen auf dem Herd gekocht werden.
Sascha 10.09.2015 schreibt:
Ich habe diesen Einkocher zum Bierbrauen benutzt. Die 2000W überzeugen und ein wallendes Kochen ist auch bei maximaler Füllung möglich! mich hat der Einkocher überzeugt und ich kann diesen weiterempfehlen.

Unsere aktuellen Empfehlungen für Sie:

© 2016 | Klarstein.com | WEEE-Nr.: DE 46906833