Weinkühlschrank MKS-1 16 Flaschen schwarz Touchpad

ArtNr.: 10003469

  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
Artikel merken
147,89€*
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Lieferzeit: Speditionsversand 3 - 5 Werktage
Durchschnittliche Bewertungen (3 Bewertungen)
   Artikel bewerten
Zahlungsmöglichkeiten
  • Nicole schreibt: 26.12.2015
    Wir trinken sehr gerne mal ein Gläschen Wein und haben diese bisher immer im Keller gelagert, da es dort angenehm kühl ist. Nun bekam ich zu Testzwecken den Klarstein Design Weinkühlschrank und schon konnten meine ...
  • Mediatrice schreibt: 23.12.2015
    Sieht elegant aus. Hat eine stark verspiegelte Tür (schwarz) und das einschaltbare blaue LED-Innenlicht tut sein übriges dazu. Das geht nach 10 Minuten nicht Benutzen aus. Vorne oben ist das Bedienpanel. Das wollte ...
  • conrad schreibt: 08.03.2015
    praktischer und schicker weinkühlschrank. für mich als gelegentlichen weintrinker ohne kühlen keller im haus ist das kleine weinkühlschrank-modell optimal. etwas unpraktisch ist es allerdings, dass die modernen la...



PRODUKTDETAILS

Der Klarstein HEA-MKS-1 ist ein mattschwarzer Weinkühlschrank, der mit viel Sinn für moderne Wohnkultur nicht als bloßer Funktionsgegenstand, sondern als Elektromöbel entworfen wurde.


Hinter dem doppelt isolierten, leicht abgedunkelten Panoramafenster werden bis zu 16 Flaschen Wein in einem subtilen, blauen LED-Rampenlicht inszeniert. Die Bedienung des Vitrinen-Kühlschranks erfolgt behelfs einer orange und blau illuminierten Touchpad-Armatur.


Das Gesamt-Design des mattschwarzen Klarstein HEA-MKS-1 verträgt sich bestens mit einem gediegenen Einrichtungsverständnis. Dank seines hohen Präsentationsfaktors eignet sich der Weinkühlschrank überdies bestens zur Aufstellung in Barbereichen von Hotels und gehobenen gastronomischen Etablissements.


Bitte beachten Sie, dass das Gerät über eine Tastensperre verfügt, die Sie durch gleichzeitiges Drücken der "Plus" und "Minus"-Tasten aufheben können. Dieses Gerät ist ausschließlich zur Lagerung von Wein bestimmt.



Pflichtangaben nach EnVKV in Verbindung mit der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 1060/2010 der Kommission
Energieeffizienzklasse C (auf einer Skala von A+++ (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz))
Jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kWh/Jahr 217 kWh / Jahr (Energieverbrauch in kWh/Jahr auf der Grundlage von Ergebnissen der Normprüfung über 24h. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Nutzung und vom Standort des Gerätes ab.)
Nutzinhalt des Weinlagerfachs 48 Liter / 16 Flaschen - Die Angabe "Flaschen" bezieht sich auf die Zahl der Standardflaschen von 0,75 Liter, die im Gerät gelagert werden können.
Klimaklasse N (geeignet für Umgebungstemperaturen von 16°C bis 32°C)
Geräuschemission in dB(A) re 1 pW 30dB - gemessen gemäß der Richtlinie 86/594/EWG


DIE WICHTIGSTEN FEATURES AUF EINEN BLICK

  • geeignet zur Aufbewahrung von 16 Normflaschen - 48 Liter Volumen
  • komplett schwarzes Geräte-Chassis mit transparenter, leicht verspiegelter Panorama-Tür
  • Innenraumbeleuchtung mit blauen LEDs
  • elegante Touchpad-Bedienung
  • 4 verchromte Regaleinschübe
  • niedriges Betriebsgeräusch


DIE EIGENSCHAFTEN

  • regelbare Kühltemperatur - Temperaturbereich: 8 bis 18°C
  • doppelt isolierte, transparente Tür
  • Temperaturanzeige in Celsius und Fahrenheit
  • Innenraumbeleuchtung mit Standby-Funktion
  • leicht zu reinigen
  • Griffmulde
  • Kabeldepot
  • Stromversorgung: 220 - 240V, 50 bis 60 Hz


WAS WIRD GELIEFERT

  • 1 x Gerät
  • 4 x Regaleinschub
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weiter Sprache: Englisch)

DIE ABMESSUNGEN

  • 43 x 51,5 x 48cm
  • Gewicht: ca. 14kg

Nicole 26.12.2015 schreibt:
Wir trinken sehr gerne mal ein Gläschen Wein und haben diese bisher immer im Keller gelagert, da es dort angenehm kühl ist. Nun bekam ich zu Testzwecken den Klarstein Design Weinkühlschrank und schon konnten meine ganzen Weinflaschen nach oben ziehen und haben ein neues zu Hause gefunden. Der Weinkühlschrank kostet zur Zeit auf Amazon 139,90 Euro.

Auf jeden Fall kommt er schon mal sehr gut verpackt bei einem an. Zum einen in zwei Kartons verpackt, mit harten Karton an den Seiten ausgepolstert und zudem auch noch mit Styropor und Folie. Passieren kann hier wirklich nichts beim Transport. Und als ich ihn endlich befreit hatte kam auch schon der "wow-Effekt". Er sieht einfach nur Hammer edel aus und ist ein richtiger Lichtblick in der Wohnung. Er ist in der Farbe schwarz gehalten und hat ein großes Fenster, durch das man die Weinflaschen und auch das blaue LED Licht bewundern kann. An der Vorderseite oben befindet sich das Bedienfeld mit der Touchpad-Steuerung. Wie bei einem Smartphone geht hier alles nur mit einem Fingerwisch und man muss nichts mehr drücken.

Zum einen hat man hier den Ein- und Ausschalter, Licht um das LED Licht ein- oder auszuschalten, Fahrenheit oder Celsius, Up und Down und die Set Taste. In der Mitte von den tasten befindet sich das Display. Hier wird die Temperatur angezeigt und daneben mit einer kleiner LED ob man Fahrenheit oder Celsius eingestellt hat. Die Voreinstellung ist Celsius und so habe ich es auch gelassen.

Schnell einen Platz gesucht für das schicke Teil, den Stecker in die Steckdose gesteckt und dann konnte es auch losgehen. Als erstes habe ich das blaue LED Licht ausprobiert und war hin und weg davon. In dem Weinkühlschrank befindet sich oben eine blaue LED und die leuchtet richtig schön dezent den ganzen Kühlschrank aus. Auf Partys natürlich der Hammer. Insgesamt hat man in dem Kühlschrank vier Regaleinschübe. In jedes passen vier 0,75 Liter Flaschen Wein. Also insgesamt 16 Flaschen. Diese liegen auch sehr gut in den Einschüben da es dort Einkerbungen für die Flaschen gibt und sie so nicht hin und her rollen, sondern wirklich dort liegen bleiben, auch wenn man eine Flasche daneben weg nimmt. Habe ich die Flasche verstaut kann ich die Temperatur einstellen, die ich für den Wein möchte, bzw. für den Kühlschrank. Hier habe ich die Möglichkeit von 8 bis 18°C zu variieren.

Die Bedienung fiel mir Anfangs etwas schwer, denn in der Bedienungsanleitung stand leider nicht viel darüber. Aber ich habe es so lange ausprobiert, bis ich wusste wie es funktioniert. Um etwas einzustellen muss man zwei Tasten drei Sekunden gedrückt halten und dann kann man schalten und walten wie man möchte. Ich gehe mal davon aus, das dies eine eingebaute Kindersicherung ist, denn ich muss jedes mal zwei Tasten für drei Sekunden gedrückt halten um Einstellungen vornehmen zu können. Finde ich aber Praktisch, denn so können Kinder dort keinen Blödsinn machen und etwas verstellen. Ich habe den Kühlschrank auf 11 Grad gestellt und als ich ihn das erste mal angeschlossen hatte dauert es ca. 2 Stunden bis er diese Temperatur erreicht hat.

An der Tür gibt es eine Griffmulde und mit dieser kann man gut mit der Hand den Griff anfassen und den Kühlschrank öffnen. Die Tür ist auch doppelt isoliert und hält den Wein schön kalt. Im Betrieb hört man ihn wie jeden anderen Kühlschrank auch, aber ich finde ihn erstaunlich leise und mich stört er überhaupt nicht. Die Geräuschemission wird vom Hersteller mit 30dB angegeben.

Das Reinigen funktioniert auch Kinderleicht, da man zum einen alle Regaleinschübe heraus nehmen kann und alles lässt sich schnell mit einem feuchten Tuch reinigen,wenn es mal sein sollte. Der Stromverbrauch ist natürlich nicht ohne, aber das sollte jeder für sich entscheiden. Für Weinliebhaber finde ich einen Weinkühlschrank gar nicht schlecht und ich muss ihn ja nicht das ganze Jahr über laufen lassen. Er hat einen jährlichen Energieverbrauch von 217 kWh, was nicht gerade wenig ist und sich auf jeden Fall auf der Stromrechnung bemerkbar macht.

Der Kühlschrank hat eine Größe von 43x51,5x48 cm und wiegt stolze 14 Kilo. Man sollte also einen guten Platz dafür haben. Der Hersteller gibt an, das dieser Kühlschrank nur für Wein gedacht ist, aber ich hatte auch schon andere Getränke dort drin und auch diese wurden sehr gut gekühlt. Hier besticht nicht nur die Optik und die ist wirklich Klasse, sondern auch die Funktionen. Wir lieben diesen Weinkühlschrank und vergebe fünf Sterne.
Mediatrice 23.12.2015 schreibt:
Sieht elegant aus. Hat eine stark verspiegelte Tür (schwarz) und das einschaltbare blaue LED-Innenlicht tut sein übriges dazu. Das geht nach 10 Minuten nicht Benutzen aus. Vorne oben ist das Bedienpanel. Das wollte sich zu Beginn einfach nicht bedienen lassen. Bis ich dann mal auf der Herstellseite nachgesehen habe. Da steht dann, dass das Teil eine automatische Tastensperre hat und man die, durch gleichzeitiges drücken von Up + Down aufhebt. Das steht übrigens nicht im Bedienheft, sollten Sie sich also merken! Der Kühlschrank ist dem Preis und der Produktbeschreibung entsprechend: Das hier ist kein Weintemperierschrank. Die fangen so bei 500 € an. Es ist auch kein Kühlschrank, in dem Sinne, wie ich ein Kühlschrank verstehe. Für mich regelt ein Kühlschrank die eingestellte Temperatur, egal wo er steht, also egal wie viel Grad es draußen um ihn herum hat. Dieser Kühlschrank arbeitet am besten bei einer Umgebungstemperatur von 20-26 Grad. Dann schafft er gewünschte Temperaturen innen von 5-18 Grad herzustellen. Ist es um ihn herum kälter als 10 Grad, schaltet er sich wahrscheinlich ab und ist es heißer, dann schafft er es wahrscheinlich nicht, ganz kalt runter zu kühlen. So wie ich die Anleitung verstanden habe, kann er somit im Grunde, etwa 10-15 Grad unterhalb der Umgebungstemperatur herunterkühlen. Die Standardflaschen, so 30 cm hoch, passen in alle Regale rein. Übergrößen wie die schmalen, hohen Weißwein- oder Eiswein-/Spätlese-/ oder Sektflaschen (sind so um 31-32 cm) passen nur dahin, wo hinten keine Lüfterabdeckung ist. Von der Lautstärke her ist er nicht flüsterleise, sondern brummt etwas, durch den Lüfter.
conrad 08.03.2015 schreibt:
praktischer und schicker weinkühlschrank. für mich als gelegentlichen weintrinker ohne kühlen keller im haus ist das kleine weinkühlschrank-modell optimal. etwas unpraktisch ist es allerdings, dass die modernen langhalsflaschen nicht richtig platz haben.

Unsere aktuellen Empfehlungen für Sie:

© 2016 | Klarstein.com | WEEE-Nr.: DE 46906833